TBT Logo Ergebnisse 


Regionalmeisterschaften in Bernhausen


Celine Koch hat bei den Regionalmeisterschaften Mehrkampf mit KM ES/TÜ/RT/ZA am 05.05.-06.05.2018 in Bernhausen teilgenommen.
Am Samstag ging es mit dem 4-Kampf los. Sie startet mit dem Hochsprung erreichte sie konstant die 1,48m, dann ging es mit Kugelstoßen in die zweite Disziplin, hier erreichte sie eine Weite von 9,08m. Beim 100m Lauf erzielte sie eine Persönliche Bestleistung von 14,19 sec. Beim Weitsprung lief nicht so, und erreichte eine Weite von 4,19 m. Am Ende des ersten Tages belegte sie den 13. Platz mit einer neuen Bestleistung von 1849 Punkten. Am Sonntag ging es gleich mit dem 80m Hürden soll. Sie startet mit einer Persönlichen Bestleistung von 14,51 sec. Nach einer kurzen Pause ging es gleich zum Speerwurf auch hier warf sie eine Persönlichen Bestleistung von 25,90m. Die letzte Disziplin war nun der 800m Lauf. Auch hier erreichte sie eine Persönlichen Bestleistung von 2:45,46min.
Am Ende wurde sie Kreismeisterin im 7-Kampf im Kreis Zollernalb mit 3193 Punkten und belegte in der Regionalmeisterschaft vom 7- Kampf den 10. Platz und qualifizierte sich für die BA-Württembergische Meisterschaft.

 

 

Kreismeisterschaften Teil 1 im Stadion Lichtenbol

Am Freitagabend wurden für die Schüler, Jugendlichen und Aktiven aus dem Zollernalbkreis die ersten Kreismeistertitel auf der Bahn vergeben. Schon traditionsgemäß fand der Wettkampf für die Dreispringer, Stabhochspringer, Hürdensprinter und die 5000m Läufer im Stadion Lichtenbol in Tailfingen statt. Leider waren nur wenige Athleten aus dem Kreis am Start, da am Wochenende die Regionalmehrkampfmeisterschaften im 5-7-9- und 10 Kampf in Bernhausen auf dem Wettkampfprogramm standen. Zu dieser Terminüberschneidung kam es leider auf Grund des Wechsels des Leichtathletikkreises Zollernalb von der Region Süd in die Region Achalm von der man sich mehr Zukunft und stärkere Konkurrenz erhofft.
Giacomo Fusi wurde in der Altersklasse M 13 Dritter über 60m Hürden. Er kam leider nicht gut an die erste Hürde heran, aber am Ende standen gute 12,21 sec. zu Buche, was eine neue persönliche Bestzeit bedeutete.
Niko Solakidis bestritt sein erstes 110m Hürden Rennen bei den U18 und lief in 18,50 sec. als Kreismeister über die Ziellinie.
Maximilian Binder konnte sich die Titel im Stabhochsprung und über die 110m Hürden bei der Jugend U20 sichern. Er sprang gute 3,32m hoch und lief über 110m Hürden mit 15,93 sec. eine neue persönliche Bestzeit.
Im 5000m Rennen der Männer und Senioren waren drei Tailfinger Athleten am Start. Frank Roller wurde mit 20:46,53min. guter Neunter, in einem stark besetzten Läuferfeld, das in 17:44,73 min. Uwe Beil aus Hossingen gewinnen konnte. Einen Rang hinter Roller lief Georg Möller in 22:13,59 min. auf Rang 10. Clemens Heim kam nach 23:40,15 min. als 14. ins Ziel
Line Nädele konnte sich in der Alterslasse W12 in ihrem ersten Hürdenlauf überhaupt den Kreismeistertitel über die 60m Hürden in 11,62 sec. sichern. Sie war damit sogar schneller als die Mädels in der Altersklasse W13.
Sabrina Simmendinger war im Dreisprung der Frauen für den TBT aktiv. Sabrina hatte mit dem böigen Rückenwind zu kämpfen und kam nicht gut mit dem Anlauf zurecht. Sie sprang jedoch mit 10,62m zum Kreismeistertitel.

 

 

Maximilian Binder unterwegs

Die Bahneröffnung in Nagold nutzte Maximilian, 400m Hürden Spezialist, um sein Stehvermögen über die Stadionrunde zu testen. Er konnte die 400m, als Schnellster aller Altersklassen in 52,21 sec. klar für sich entscheiden.
Einen Tag später nutzte Maximilian die Möglichkeit gegen starte Konkurrenz aus ganz Württemberg anzutreten. In Balingen fand der WLV Pokal – ein Mannschaftswettbewerb – statt. Maximilian bekam vom Ausrichter, der TSG Balingen, die Möglichkeit außer Wertung zu starten. Bei sehr schönem Wetter und warmen Temperaturen herrschten leider sehr böige Winde auf der Zielgeraden was richtig gute Zeiten leider verhinderte. Maximilian erreichte sowohl über 100m als auch über 110m Hürden die jeweils fünftbeste Zeit in der Altersklasse U20. Die Uhr blieb über 100m am Ende bei 11,84 sec. und über 110m Hürden bei 16,62 sec. stehen.
Wir drücken die Daumen für die nächstes Wochenende anstehenden Kreismeisterschaften über 110m Hürden.


 

 

Nachwuchsmeeting im Glaspalast

Am Samstag waren die Athleten des Turnerbund Tailfingen beim gut besuchten Nachwuchsmeeting im Sindelfinger Glaspalast am Start. Im 60m- Lauf der Altersklasse W12, in der stolze 81 Teilnehmerinnen gemeldet waren, konnten sich Sarina Kurbel und Line Nädele mit 9,23s und 9,24s für das D-Finale qualifizieren. In diesem konnte sich Kurbel auf 9,20s verbessern, und am Ende standen die Platzierungen 22 und 31 für die beiden fest. Auch im Weitsprung hatte Sarina Kurbel einen guten Tag und platzierte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 4,11m auf Platz 13. Eine Altersklasse höher waren Lisa Kauffmann und Vasiliki Solakidi am Start, die sich leider nicht für einen Endlauf qualifizieren konnten. Auch die Staffel mit den zwei W12-Athletinnen verpasste das Finale sehr knapp. Doch wieder war der Weitsprung erfolgreich: Lisa Kauffmann übersprang in allen Versuchen die 4 Meter-Marke und konnte Ihre persönliche Bestleistung von 4,12m einstellen. In der Altersklasse W14 kam Sinja Kurbel mit 5,58 in die Nähe ihres Rekordes und platzierte sich auf dem 11. Rang. Celine Koch war im Hochsprung für den TB Tailfingen am Start und konnte nach einer langwierigen Verletzungspause mit übersprungenen 1,45m einen sehr guten 4. Platz und ein erfolgreiches Comeback feiern. Auch bei den Jungen war Tailfingen vertreten: Jan Dittfurth verpasste den Endlauf über 60m nur um wenige Hundertstel. Sein Teamkollege Daniel Klems musste verletzungsbedingt den Start absagen. Dieser schöne und erfolgreiche Wettkampftag lässt also auf viele erfolgreiche Wettkämpfe in der Freiluftsaison 2018 hoffen.

 

Weite Würfe zum Saisonauftakt

Am 14.04. ging es bei tollem Wetter nach Löffingen zum ersten Freiluftwettkampf der Saison. Trotz drei krankheitsbedingten Ausfällen waren sechs Athletinnen und Athleten beim Schwarzwälder Werfercup, einem Mehrkampf aus den vier Wurfdisziplinen, am Start.
In den männlichen Klassen konnten Jan Dittfurth in der Altersklasse M12 und Luca Heim bei den Aktiven jeweils als einzige Starter in ihrer Klasse die ersten Plätze erreichen. Für Jan war es der erste Wettkampf im Bereich der Wurfdisziplinen, den er mit sehr zufriedenstellenden Leistungen abschließen konnte.
Auch die Tailfinger Athletinnen waren sehr erfolgreich. Sinja Kurbel konnte sich in einem starken Feld des Jahrgangs 2004 auf dem 3. Platz festsetzen, den sie vor allem ihrer starken Leistung im Hammerwurf zu verdanken hat. Ihre jüngere Schwester erreichte in der W12 mit nur 23 Punkten Rückstand auf Platz 1 eine tolle Silbermedaille. Bei der W13 erzielte Lisa Kauffmann im Kugelstoßen und Diskuswerfen neue persönliche Bestleistungen, die ihr den 4. Platz einbrachten. Vasiliki Solakidi konnte ihrer Favoritenrolle gerecht werden und mit deutlichem Abstand den ersten Platz belegen. Mit ihren 27,80 m im Hammerwurf konnte sie sich nicht nur ihrer persönlichen Bestleistung annähern, sondern sich auch wie im Vorjahr mit deutlichem Abstand an die Spitze der württembergischen Jahresbestenliste setzen. Wir sind gespannt auf die weiteren Erfolge unserer Athletinnen und Athleten in der laufenden Saison.

 

Baden-Württembergische Hallenmeisterschaften Aktive und U20

Maximilian Binder war als einziger Vertreter vom TBT nach Mannheim zu den Baden-Württembergischen Hallen-Einzel-Meisterschaften angereist.
Er hatte sich ein volles Programm vorgenommen. Über 60m startete er mit 8,52 sec. und kam damit leider nicht ganz an seine Bestzeit heran. Über 400m wurde Maxis Lauf, auf Grund eines technischen Defektes, nach 300m zurückgeschossen. Maximilian entschloss sich dann jedoch nicht noch einen Startversuch über die zwei Hallenrunden zu unternehmen. Am zweiten Tag lief es für Maximilian deutlich besser. Er startete mit neuer Hallenbestzeit von 9,00 sec. über die 60m Hürden und qualifizierte sich damit für das B-Finale. Das B-Finale konnte Maximilian klar für sich entscheiden. Er steigerte seine Bestzeit noch einmal, auf gute 8,78 sec. In der Endabrechnung der beiden Finals bedeutete dies den siebten Platz. Das letzte Rennen und damit den fünften Lauf innerhalb der zwei Tage beendete Maxi über 200m in soliden 23,87 sec. über die von ihm nicht.

 

Erfolgreiches Wochenende im eigenen Stadion

Am 4. Und 5. Mai standen zwei Wettkämpfe im eigenen Lichtenbolstadion an. Am Freitag konnten Line Nädele und Giacomo Fusi bei den Kreismeisterschaften über 60m Hürden die Plätze 1 und 3 belegen. Weitere Kreismeistertitel konnten Niko Solakidis und Maximilian Binder über die 110m Hürden erlaufen. Maximilian gewann zudem noch den Stabhochsprung mit 3,32m.
Auch am Samstag kamen viele Athletinnen und Athleten zur Bahneröffnung und den Kreismeisterschaften über 800m nach Tailfingen. Im 4-Kampf konnten die Mannschaften der weiblichen (Line Nädele, Sarina Kurbel, Vasiliki Solakidi) und männlichen U14 (Giacomo Fusi, Jan Dittfurth, Daniel Klems) erste Plätze und gute Mannschaftspunktzahlen einfahren. Besonders herausragend war Vasilikis Leistung im Ballwurf, die gleich im ersten Wurf mit 41m ihre bisherige Bestleistung deutlich übertraf. Zudem konnten Line Nädele und Sarina Kurbel mit 1631 und 1625 Punkten sich für die württembergischen Bestenkämpfe qualifizieren. In den jüngeren Klassen belegten Tim Lange, Sophie Koch und Anita Klems die Plätze 3, 2 und 3. Sinja Kurbel gewann konkurrenzlos den 4-Kampf und konnte im Weitsprung (4,03m) und Kugelstoßen (5,67m) zwei neue Bestleistungen aufstellen.
Bei den Kreismeisterschaften über 800m belegte Tim Lange in einem starken Feld den 6. Platz. Sophie und Anita platzierten sich auf den Plätzen 4 und 9. Sarina Kurbel konnte nach einem starken 4-Kampf noch alle Kräfte mobilisieren und lief mit 2:49,44 Minuten eine neue persönliche Bestzeit.

 

Erfolgreicher Saisonstart für Celine Koch

Erfolgreicher Saisonstart für Celine Koch bei den Württ. Hallenmeister-schaften sowie bei den Württ. Hallenmehrkampfmeisterschaften  in Ulm











Am 28.01.2017 konnte Celine Koch bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften in Ulm zeigen, dass sie schon früh in der Saison in guter Form startet. Bei einem starken Starterfeld konnte sie einen guten 7. Platz im Hochsprung ergattern. Mit einer Höhe von 1,40m bleibt sie zwar noch unter Ihrer Bestleistung, beginnt die Saison jedoch durchaus hoffnungsvoll. Somit lässt die anstehende Freiluft einiges erwarten.

Bereits bei den Württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften am 04./05.03.2017 in Ulm konnte Celine eine Leistungssteigerung erzielen: mit einem guten 30. Platz bei einem sehr großen Starterfeld erreichte sie eine Gesamtpunktzahl von 2.088. Die 60-Meter Hürden meisterte sie in 11,33 Sekunden, schaffte es im Weitsprung auf 4,35 Meter, konnte sich im Hochsprung auf 1,44m steigern und lief die 800m in der Halle in 3:14,93 Minuten.

 

 

33. Weilstetter Springer- und Werfertag in Weilstetten am 23.04.2017














 

Beim Springer- und Werfertag in Weilstetten, einer der ersten Wettkämpfe der Freiluftsaison im Kreis, konnten die Athleten bei trockenem Wetter Ihren Leistungsstand nach der Wintersaison abrufen. Der TB Tailfingen war in zahlreichen Altersklassen vertreten und konnte sehr gute Platzierungen erreichen.

v. l. n. r. Benjamin Blatter, Maximilian Binder, Luca Heim

 

M15

     

Niko Solakidis

Hochsprung

1,38m

2. Platz

 

Weitsprung

4,76m

3. Platz

 

Kugelstoß

7,96m

3. Platz

M20

     

Maximilian Binder

Hochsprung

1,62m

1. Platz

 

Weitsprung

6,13m

1. Platz

 

Kugelstoß

9,29m

1. Platz

 

Diskus

27,84m

1. Platz

Männer

     

Benjamin Blatter

Weitsprung

6,16m

1. Platz

 

Kugelstoß

10,00m

5. Platz

 

Diskus

29,82m

4. Platz

Luca Heim

Diskus

25,68

6. Platz

       

W12

     

Sarina Kurbel

Weitsprung

3,90m

5. Platz

 

Kugelstoß

3,65m

3. Platz

Vasiliki Solakidi

Kugelstoß

5,95m

2. Platz

       

W13

     

Sinja Kurbel

Weitsprung

4,03m

5. Platz

 

Kugelstoß

3,74m

4. Platz

W14

     

Celine Koch

Hochsprung

1,43m

1. Platz

 

Weitsprung

4,23m

5. Platz

 

Kugelstoß

7,82m

3. Platz

U18

     

Livia Kurbel

Weitsprung

4,08m

4. Platz

 

Kugelstoß

6,58m

7. Platz

Frauen

     

Sabrina Simmendinger

Hochsprung

1,48m

2. Platz

 

Weitsprung

4,94m

1. Platz

 

Kugelstoß

7,73m

8. Platz

zurück zum Seitenbeginn